Grabsteine – Blog und Infos

grabsteine

Grabsteine sind ist facettenreich und wichtiges Denkmal und Erinnerung an geliebte Menschen. Grabsteine bieten sehr emotionale Möglichkeiten der Grabgestaltung.

Den passenden Grabstein zu finden ist für die Angehörigen eines Verstorbenen nicht so leicht, wie man zunächst glaubt. Neben den Wünschen des Verstorbenen – sofern es diese gibt – sind die  örtlichen Friedhofsvorschriften einzuhalten. Das schränkt die Möglichkeiten einer individuell gestalteten Grabstätte ein. Ist hingegen ein Wahlgrab realisierbar, sind die Hinterbliebenen in der Gestaltung frei und es gibt kaum Einschränkungen. Durch einen schön gestalteten Grabstein wird eine Verbindung zum Wesen des Verstorbenen hergestellt, was für die Angehörigen von großer Bedeutung ist. Es sollte daher emotional ansprechen und die Persönlichkeit des Verstorbenen widerspiegeln.

Grabsteine, die charakteristisch zum Verstorbenen passen, können den Hinterbliebenen Halt geben und bei der Trauerbewältigung helfen. Daher ist es uns wichtig, dass jeder Kunde nach seinen Vorstellungen beraten wird und wir auf alle Wünsche intensiv eingehen. Unsere Berater bei MEMORUM Grabmale nehmen sich Zeit für beratende Gespräche und Ihre Fragen. Das oberste Ziel ist es, gemeinsam eine Grabstätte zu gestalten, die zum Wesen oder Charakter des Verstorbenen passt. Dabei spielen Emotionen eine große Rolle. Die meisten Grabsteine bei MEMORUM haben Namen, welche die Symbolik des Steins beschreiben.

Mancher Grabstein nennt nur Namen und Daten, der nächste erzählt von einem großen Lebensbogen oder von einer kurzen ereignisvollen Stichflamme an Lebensenergie. Kleine und große Geister, die Lebensspuren der Verstorbenen, das Innehalten der Zurückgebliebenen – sie alle versammelt der Grabstein um sich. Menschliches Leben, zum Kunstwerk gekrönt.

Beschriftungsmöglichkeiten für Grabsteine – Metallschrift oder Sandstrahlgravur.

Die Grabsteingestaltung ist ein vielfältiges Feld. Durch Inschriften erhalten die Grabsteine eine persönliche Note. Die Inschrift beinhaltet in der Regel den Namen des Verstorbenen, sein Geburtsdatum und den Todestag. Häufig werden außerdem der Geburtsort sowie der Geburtsname genannt. Ergänzt wird die Inschrift durch individuelle Trauersprüche, Symbole, Ornamente oder andere Bildmotive. Die Angehörigen entscheiden über die genaue Zeichenfolge und lassen oft persönliche Interessen oder Eigenschaften des Verstorbenen in die Gestaltung einfließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.